bild_004.jpg

Ein gutes Beispiel für die Kombination von Weißtannenholz mit anderen Baustoffen ist der Kindergarten im Ortsteil Leimbach, der Stadt Markdorf im Bodenseekreis.

Dem neuen Kinderhaus im Ortsteil Dietersheim der Gemeinde Eching – einem Vorort von München kommt neben seiner Funktion als Kinderbetreuungseinrichtung auch die Aufgabe zu, den vielen Neubürgern, die in den nächsten Jahren dorthin ziehen werden, eine erste Anlaufstelle zur Kontaktknüpfung zu sein.

In einem ersten Bauabschnitt wurde im Oktober 2003 das Kultur- und Geschäftshaus fertig gestellt. Es wurde – seiner Funktion entsprechend – mit maximaler Präsenz parallel zur Durchfahrtsstraße positioniert. Das neue Feuerwehr- und Bergrettungshaus bildete den zweiten

Der neue Baukörper bildet zusammen mit dem bestehenden Gemeindehaus und dem ebenfalls neu errichteten Feuerwehr- und Bergrettungshaus ein Ensemble, und fügt sich durch seine kompakte Form und seine Materialisierung in Holz gut ins Ortsbild von Schoppernau ein.

Ein Kleeblatt aus Holz und Lehm 

Das Dorfzentrum von Muntlix besteht im Wesentlichen aus einer schönen Straße mit allee-artiger Bepflanzung. An ihr sind alle wichtigen, öffentlichen Gebäude des Ortes – einer Perlenkette gleich – aufgefädelt. Der Neubau des Kindergartens wurde

Es tut sich was in der Dorfmitte von Schuttertal-Schweighausen. Auf der Baustelle wird fleißig gearbeitet und der Bau des neuen Dorfgemeinschaftshauses schreitet voran. Holz ist dabei das wichtigste Baumaterial. Es handelt sich allerdings nicht um irgendein beliebiges Holz, sondern um Weißtannenholz aus der Region.