Suchen

bild_003.jpg
Logo

Die Edeltanne für den neuen Grillplatz in Göllsdorf

Die Weißtanne wird auch als die Edle Baumart bezeichnet. Der Landkreis Rottweil steht hier im Kreisvergleich an 2. Stelle.  Der Weißtannenanteil beläuft sich hier auf 27 Prozent im öffentlichen Wald. 

 

Die Bürgervereinigung in Göllsdorf hat sich nach Beratung des hiesigen Forstamtes für die regionale Baumart zur Neugestaltung des Grillplatzes hinter der Turnhalle entschieden. Damit setzt man auf eine regionale Baumart aus der Heimat und liefert einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Wertschöpfung in der Region.
Die Planung zum Projekt „neuer Grillplatz“ wurde von der Bürgervereinigung Göllsdorf erstellt.  In Abstimmung mit dem Forstamt Rottweil und der Naturschutzbehörde konnte im Frühjahr 2015 mit den Arbeiten begonnen werden.
In enger Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsrevier Oberndorf-West entstand eine Holzkonstruktion in Blockhausbauweise, die einzigartig ist. Derzeit wird noch das Holzdach eingedeckt. Im Anschluss werden Grillstellen aufgestellt und neue Spielgeräte kommen zum Einsatz.
 
Verbaut wurden insgesamt 32 m³ Tannenholz, das die Stadt Rottweil kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Die Tanne erfährt derzeit eine Renaissance, war sie doch bei unseren Vorfahren als gutes Bauholz weitum in Verwendung. Dauerhaft und wetterbeständig ist das Holz, hell in der Farbe und frei von Harzgallen.
Der neue Grillplatz in Göllsdorf ist ein beispielhaftes Projekt, wie die Wertschöpfung in der Region bleiben kann. Durch die Verwendung des eigenen, vor der Haustüre wachsenden Holzes werden unnötige umweltschädliche Transportwege gespart, Arbeitskräfte werden erhalten.
 
Durch den Einsatz der Tanne vom oberen Neckar als Baustoff wurde auch ein wichtiger Beitrag zur künftigen Erhaltung der Tanne in unseren Wäldern geleistet, denn vor allem die Tanne macht unsere Wälder stabil und ökologisch wertvoll.
 
Die ausdrucksvolle, überdachte Feuerstelle soll auch als weiteres Werbeprojekt für die Weißtannenholzverwendung dienen.
Im Frühjahr 2016 ist geplant die neue Grillstelle der Öffentlichkeit zu übergeben, die schweißtreibende Arbeit in Göllsdorf hat sich auf alle Fälle gelohnt.