Search

bild_005.jpg
Logo

Reithalle Fischerhof

Seit 18 Jahren wird am Behindertenheim Fischerhof in Hammereisenbach bei Vöhrenbach heilpädagogisches Reiten praktiziert. Um auch im Winterhalbjahr das Reiten zu ermöglichen wurde 2002 mit zahlreichen Spenden der Traum vom Bau einer Reithalle umgesetzt.

Die Wände sind mit Pfosten konstruiert, die in den Ecken mit Holzstreben zug- und druckfest angeschlossen sind. Die Holzkonstruktion ist ohne Fundament stabil und in sich ausgesteift. Die Reitfläche hat ein Maß von 20 m auf 40 m.

Das Weißtannenholz wurde je zur Hälfte von der Stadt Vöhrenbach und der Fürstlich Fürstenbergischen Forstverwaltung gespendet. Insgesamt wurden über 300 Fm Weißtannenholz verwendet, woraus 175 m³ Bauholz, Bretter und Latten gefertigt wurden. Alleine die 16 Bindersparren in einer Dimension von 32 cm auf 34 cm und einer Länge von 12,65 m wurden aus Stämmen mit einem Zopfdurchmesser von 49 cm gesägt.

Die Dachkonstruktion ist ein Vollholz-Fachwerkbinder mit Untergurt, Pfosten und Streben, welche mit Eisen-Stabdübeln verbunden sind. Somit konnte auf eine Leimbinderkonstruktion verzichtet werden. Das Dach, ausgeführt mit Koppelpfetten, wurde komplett mit gehobelten Brettern verschalt und mit Dachpappe abgesperrt. Die Belichtung erfolgt über ein First-Oberlicht und durch 6 Binderfelder, die mit einem Windnetz gegen Regen und Wind geschützt sind.
Die Außenschalung wurde in waagrechter Stülpschalung ausgeführt, die Innenbande in Vollschalung. Auch die verschiedenen Türen und Tore sowie die Aufstiegsrampe wurden aus Weißtanne gefertigt.



FOTOSTRECKE

  • bild_001
  • bild_002
  • bild_003

Architekt: Poldi und Leopold Messmer
Tragwerksplaner: Dietsche, Eisenbach
Bauherr: Haus am Berg gGmbH
Fotos: T. Beimgraben)